Lokalsport Bergstraße

Fußball

Lilien müssen mehr aus Kontern machen

Darmstadt.Der Saisonauftakt für Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 ist gelungen: Eine Woche nach dem Unentschieden beim Hamburger SV kamen die Hessen zu einem ungefährdeten 2:0 (1:0) über Holstein Kiel (wir haben berichtet). Trainer Dimitiros Grammozis lobte die Leistung seiner Mannschaft in einem „sehr intensiven Spiel“ gegen einen „sehr spielstarken Gegner“. Vor allem sei es gelungen, das Kombinationsspiel im letzten Drittel der Norddeutschen zu unterbinden.

Nur mit dem Konterspiel seiner Mannschaft war der Coach nicht zufrieden. „Da haben wir oft die falsche Entscheidung getroffen oder den falschen Laufweg gewählt“, sagte er.

Darmstadt übernahm zunächst die Initiative, die frühe Führung spielte dem Grammozis-Team zusätzlich in die Karten: Skarke schob den Ball nach feinem Zuspiel von Marvin Mehlem durch die Beine des herauseilenden Kieler Keepers Reimann. Holstein wurde mit zunehmender Spieldauer stärker, hatte die beste Gelegenheit durch Jae Sung Lee. Dessen Distanzschuss (34.) parierte Darmstadts Keeper Florian Stritzel, der den verletzten Stammtorhüter Marcel Schuhen (Armbruch) vertrat und bis auf eine Unsicherheit eine starke Leistung bot.

Im zweiten Durchgang hatten die Gäste mehr Ballbesitz, das erste Ausrufezeichen setzte jedoch Dursun mit einem Freistoß (61.). Kurz darauf sorgte der Deutsch-Türke vom Punkt für die Entscheidung, nachdem er im Strafraum gefoult worden war. Zuvor hatte Dursun die Konterchance fast vertändelt und zwei besser postierte Mitspieler übersehen. dpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel