Lokalsport Bergstraße

Kegeln

Maßarbeit beim SC/KC Bensheim

Bensheim.Die Gruppenligakegler des SC/KC Bensheim kehrten mit einem 4,5:3,5-Sieg vom Spiel bei der SG Stockstadt/Biebesheim II zurück. Bei den direkten Duellen mussten die Gäste sich zwar geschlagen geben, aber aufgrund der besseren Gesamtholzzahl holten sie sich einen knappen Auswärtssieg.

Alfred Rettig und Dieter Draudt hatten mit den Bahnen Mühe und machten in den entscheidenden Momenten zu einfache Fehler. Während Rettig kein Land sah, errang Dieter Draudt immerhin ein Unentschieden. Während Martin Köppner in der Mitte seine Pflicht erfüllte, hatte Stefan Schambach ebenfalls mit den Bahnen Probleme. Sein Gegner nutze das und so ging ein weiteres Duell verloren.

Köppner startet Aufholjagd

Die Bensheimer lagen also 1,5:2,5 zurück, hatten aber dank der hervorragenden Leistung von Martin Köppner (581 LP) in der Gesamtholzzahl deutlich die Führung übernommen.

Hans Reinhardt und Marc Speckhardt sollten mindestens noch einen Mannschaftspunkt holen und die Führung bei der Gesamtholzzahl verteidigen, was Speckhardt nahezu im Alleingang schaffte, zumal Reinhardt verletzungsbedingt vor den letzten 15 Wurf aufgeben musste, so dass es noch einmal eng wurde. – SC/KC: Alfred Rettig 0:4 (504 LP), Dieter Draudt 2:2 (494:494), Stefan Schambach 1:3 (461), Martin Köppner 4:0 (581), Marc Speckhardt 3:1 (540), Hans Reinhardt 0:4 (458/Aufgabe nach 105 Wurf). red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel