Lokalsport Bergstraße

Fußball

Maulkorb beim SV Sandhausen

Archivartikel

Sandhausen.Der SV Sandhausen befindet sich im freien Fall. Die Kurpfälzer stürzten in der 2. Fußball-Bundesliga auf den Abstiegsrelegationsplatz ab und sind nach der 0:4-Pleite bei Hannover 96 seit mittlerweile fünf Pflichtspielen tor- und sieglos. Auch abseits des Rasens geriet der SVS nach der Suspendierung des früheren Stammtorhüters Martin Fraisl in die Schlagzeilen. Der Vertrag des Österreichers wurde inzwischen aufgelöst.

Ruhe ist am Hardtwald wegen der ausbleibenden Ergebnisse aber vor dem Spiel gegen den 1. FC Heidenheim am Freitag nicht eingekehrt. Zumindest etwas stiller wird es in erster Linie deshalb, weil die Verantwortlichen sich selbst und den Spielern einen Maulkorb verpasst haben. Taten statt Worte, so möchten der glücklose Neu-Trainer Michael Schiele und der Sportliche Leiter Mikayil Kabaca den taumelnden Club wieder in die Erfolgsspur bugsieren.

Ex-Trainer Uwe Koschinat hatte das nicht geschafft. Er musste Ende November nach der 0:1-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf gehen, obwohl er in der Mannschaft einen großen Rückhalt verspürte. dpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel