Lokalsport Bergstraße

VfR Fehlheim Überzeugende Vorstellung gegen chancenlose Gäste von der SKV Büttelborn / Schnelle 3:0-Führung

Mit 5:0 gelingt der Sprung auf Platz zwei

Fehlheim.Der VfR Fehlheim ist neuer Tabellenzweiter der Fußball-Gruppenliga. Dank eines souveränen und auch in dieser Höhe verdienten 5:0-Heimsiegs gegen den SKV Büttelborn konnten sich die „Rasenspieler“ an der Konkurrenz vorbeischieben, die an diesem Spieltag Nerven zeigte und teilweise überraschend Federn ließ.

Die Fehlheimer selbst verstanden es vom Anpfiff weg ihre Dominanz und ihren Siegeswillen auf den Platz zu bringen – und das sollte am Ende mitentscheidend für den Erfolg sein. Dadurch nahm man den durchaus ambitioniert angereisten Gästen jeglichen Wind aus den Segeln und machte von Beginn an klar, dass man an diesem Tag keine Geschenke zu verteilen hatte.

„Das war insgesamt ein sehr überzeugender Auftritt unserer Mannschaft, die bereits nach 20 Minuten mit 3:0 in Führung lag. Somit war auch schon früh eine Vorentscheidung gefallen, so dass wir es erst einmal wieder ruhiger angehen lassen konnten. Nach dem Seitenwechsel haben wir aber wieder zu unserer Stärke zurückgefunden, unsere Qualitäten ausgespielt und dadurch einen klaren Sieg gelandet. Der hätte sogar noch deutlicher ausfallen können, hatten wir doch noch eine Hand voll weiterer Chancen, wogegen der Gast während der gesamten Spielzeit nur zu einer einzigen zwingenden Möglichkeit kam“, zog Fehlheims Abteilungsleiter Björn Babutzka überaus zufrieden sein Fazit.

VfR Fehlheim: Karlein - Koob, Fraas, Radmacher (67. Graf), Reimud, Schmieder, Lortz, Schwerdt, Rettig (76. Röhrig), Mitka, Ramonas.

Tore: 1:0 Schwerdt (8.), 2:0 Radmacher (17.), 3:0 Rettig (20.), 4:0 Reimund (51.), 5:0 Mitka (64.). - Schiedsrichter: Rodrigues (Offenbach). - Zuschauer: 100. - Beste VfR-Spieler: Mitka, Schwerdt. nico

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel