Lokalsport Bergstraße

Kreisliga D

Nach 2:0 den Gegner starkgemacht

Archivartikel

Bergstraße.Der TSV Gadernheim hat in der Fußball-D-Liga 3:5 (2:0) bei Olympia Lorsch II verloren und den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Nach der 2:0-Pausenführung (Tore: Sascha Pritsch) machten die Lautertaler durch eigene Nachlässigkeiten den Gegner stark. „Lorsch war, besser, aggressiver und hatte mehr Siegeswille“, berichtete TSV-Abteilungsleiter Frietjof Altetiemann. Kevin Trautmann traf zwar noch zum 3:3, zwei Konter brachten aber die Entscheidung.

Eine Katastrophe war in den Augen von Lauterns Pressewart Stefan Röhm der Auftritt seiner SG bei der 3:9-Heimniederlage gegen den SV Schönberg. Aus dem frühen 1:0 wurde ein 1:8; Torschützen waren Mößinger (2) und Rein für Lautern sowie Henner (4), Keiz, Zarzycki, Seeger, Wojciechowski und ein SG-Eigentor für Schönberg. Ein Doppelschlag von Marvin Feher (14./17.) zum 0:2 ebnete Tabellenführer TSV Elmshausen den Weg zum 3:1-Sieg bei der SG Nordheim/Wattenheim II; den Endstand erzielte Jonas Simon. kr

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel