Lokalsport Bergstraße

Tischtennis Personelle Veränderung beim ersten Auerbacher Herrenteam

Nach Abstieg wird’s schwer

Auerbach.Nach dem Abstieg in die Tischtennis-Bezirksklasse müssen sich die ersten Herren der TSV Auerbach auch in der am 12. September beginnenden Saison wieder auf einen Abstiegskampf einstellen, denn das erste Paarkreuz der vergangenen Spielzeit steht nicht mehr zur Verfügung. Nachdem in der Vorsaison schon Roman Kobisch aus der zweiten Mannschaft aufgerückt war, müssen dies nun auch Jörg Molz und Joachim Polheim tun.

Im Gegensatz dazu blieb das erste Auerbacher Trauenteam in der Bezirksoberliga unverändert und sollte im vorderen Tabellendrittel mitmischen können. Dagegen werden die zweiten TSV-Damen als Aufsteiger in der Bezirksoberliga einen schweren Stand haben. Sie können aber auf einen Neuzugang (Susann Hippe) und zwei Talente in ihrem ersten Aktivenjahr (Marie Molz und Chantal Richter) sowie ein sehr kameradschaftliches Verhältnis bauen.

Zweite Herren mit Verstärkung

Mit verändertem Gesicht wollen die zweiten TSV-Herren wieder in der Spitzengruppe der 1. Kreisklasse West mitmischen. Die hinzugestoßenen Routiniers Rüdiger Leist und Gerhard Weiß sollten mit ihrer Erfahrung ihren Teil zum Mannschaftserfolg beitragen. Mit ebenfalls neuer Aufstellung, aber mit ihrer bewährten Kameradschaft wird die dritte Auerbacher Herrenmannschaft versuchen, in der 1. Kreisklasse Ost den Ligaverbleib zu schaffen.

Oben in der 2. Kreisklasse West mitspielen will die TSV-Vierte mit Rückkehrer Hans-Peter Mink und Neuzugang Peter Fath, während die bunt gemischte TSV-Fünfte mit Neuzugang Nopphadon Suksiangsri auf den Verbleib in der 2. Kreisklasse Mitte hofft und die TSV-Sechste unter dem Motto „Spaß am Sport haben“ in der 3. Kreisklasse West 1 an die Tische geht. Sie kann Achim Krautwig als Rückkehrer, Philipp Kropf in seiner ersten Saison bei den Aktiven und Matthias Busch als Anfänger zu ihrem Kreis zählen. Zudem kann Susann Hippe von den zweiten TSV-Damen eingesetzt werden. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel