Lokalsport Bergstraße

SG Gronau

Nach gutem Start wurde es eng

Archivartikel

Gronau.Das Derby der 1. Tischtennis-Kreisklasse gewann Aufsteiger SG Gronau II 9:7 gegen den VfL Bensheim II. Die Gastgeber gingen in den Doppeln 2:1 in Führung, legten im vorderen Paarkreuz zum 4:1 nach und schraubten das Resultat zu Beginn des zweiten Durchgangs im vorderen Paarkreuz sogar auf 8:3.

Dann kam die stärkste Phase der Gäste, die den 8:7-Anschluss schafften. In einem spannenden Abschlussdoppel wuchsen Lingelbach/Rettig gegen Hink/Mayer über sich hinaus und holten den Siegpunkt in drei Sätzen. – SG-Punkte: Lingelbach/Rettig, Werner/Degenhardt, Marquardt/Stephan, S. Marquardt (2), Werner (2), Stephan, Rettig. – VfL-Punkte: Burkard/Langer, Langer (2), Burkard (2), Mayer, Meyer.

Bei den Kreismeisterschaften in Einhausen gab es einen Titel für die SG Gronau. Im Doppel bis 1400 QTTR-Punkte setzten sich Willi Stephan/Thor Gülzow erst im Halbfinale gegen die Bürstädter M. Getrost/M. Schäfer in drei Sätzen durch und besiegten dann in einem schönen und spannenden Spiel mit 3:1 Sätzen das Doppel M. Sillus/ L. Morweiser vom TV Bürstadt. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel