Lokalsport Bergstraße

Neue SSG-Choreografie kommt gut an

Bensheim.Die Tanzgruppe Synergie der SSG Bensheim freut sich über einen gelungenen Saisonstart in der Regionalliga. Die Formation kam beim ersten der insgesamt vier Ranglistenturniere in Klein-Gerau auf den fünften Platz im Feld der insgesamt zehn Gruppen. Bejubelt wurde das Ergebnis gemeinsam mit zahlreichen Freunden, Familienangehörigen und ehemaligen Tänzerinnen, die den kurzen Weg ins Ried mitgemacht hatten. Der Tagessieg ging an „Ins Tanz“ vom TSC Excelsior Dresden.

Nicht nur bei den SSG-Fans sorgte die emotionale Choreografie zu „Say My Name” für Gänsehautmomente. Synergie stach positiv aus der Masse heraus, so dass die Bensheimer Formation auf Anhieb von allen Wertungsrichtern ins große Finale gewertet wurde und um die ersten sechs Platzierungen kämpfte. Auffällig viele Gruppen tanzen in dieser Saison Gedichte oder gesprochene Lieder.

Das erste Turnier der neuen Saison ist immer ein Highlight für die Tänzerinnen und Tänzer, da man zum ersten Mal einen Blick auf die Choreografien der Konkurrenz werfen kann. Es stellt sich immer die Frage, ob der Geschmack der Wertungsrichter getroffen wird. Synergie ist das gelungen und Trainer Michael Litters war zufrieden. Trotzdem betont er, dass noch nicht die beste Leistung abgerufen wurde. „Wir wissen, woran wir in den nächsten Wochen bis zum zweiten Turnier in Egelsbach arbeiten müssen.” Auch seine Crew ist optimistisch, Platz fünf noch toppen zu können. red/Bild: Weidenauer

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel