Lokalsport Bergstraße

Frauen-Landesliga TuS legt Einspruch nach 25:26 ein

Niederlage mit Nachspiel

Archivartikel

Zwingenberg.Mit der 25:26 (12:12)-Niederlage bei der HSG Rodgau/Nieder-Roden II gibt sich der Frauen-Landesligist TuS Zwingenberg nicht zufrieden: „Wir haben Einspruch eingelegt“, erklärte der Sportliche Leiter des TuS, Michael Dobrat. Dabei geht es um die letzte Aktion der Partie wenige Sekunden vor dem Ende.

Zwingenberg hatte nach bis dahin ausgeglichenem Spielverlauf gerade den Ausgleich markierte, Nieder-Roden konterte, aber Sibylle Droll stand im Weg. Ein Schiedsrichter entschied auf Stürmerfoul, der andere auf Freiwurf. Dann schaltete sich der HSG-Trainer in die Diskussion ein und die Unparteiischen entschieden auf Strafwurf. „Das war eine falsche Entscheidung. Da gibt es keinen Regelbezug dafür“, ist sich Dobrat – selbst Schiedsrichter – sicher, dass die Partie wiederholt werden muss. – TuS-Tore: Mirela Kaczynska (8/3), Sonja Rücker (8), Sibylle Droll (4), Jamila Coban, Franziska Ponzi, Janine Hofmann, Lisa Marschall, Nadine Hanske (je 1). mep

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel