Lokalsport Bergstraße

Moderner Fünfkampf In Bensheim werden die Hessenmeister beim Laser-Run ermittelt

Nur zwei statt fünf Disziplinen vereint

Bensheim.Am Samstag (14.) trägt die SSG Bensheim ab 14 Uhr im Weiherhausstadion die offene Laser-Run-Hessenmeisterschaft aus. Dabei wird Schießen und Laufen in Kombination ausgetragen, fast so wie Biathlon ohne Schnee. Moderne Technik in Laserpistole und Ziel ermöglichen einen gefahrlosen Wettkampf an allen Orten.

Die Herausforderung ist die Kombination zweier Gegensätze: schnelles Laufen und ruhiges Konzentrieren beim Schießen auf das Ziel. Der Laser-Run fasst somit die letzten zwei Disziplinen des Modernen Fünfkampfs zusammen. Dort werden eigentlich zunächst drei Disziplinen Reiten, Fechten und Schwimmen mit Punktwertungen ausgetragen und die Differenzen zwischen den Athleten in sogenannte Handicap-Sekunden für den Laser-Run umgerechnet. Wer nach diesem als Erster im Ziel ankommt, ist Sieger.

Im Gegensatz zum Biathlon gibt es keine Strafrunden. Nach Abgabe des ersten Schusses geht es spätestens nach 50 Sekunden weiter. Trainierte Sportler schaffen die fünf erforderlichen Treffer deutlich schneller. Nach den guten Wettkampferfahrungen – erstmals als „Combined“ bei Olympia 2012 – geht dieser Disziplin-Mix nun alleine an den Start.

Dafür wurden drei Wettbewerbsklassen eingeführt: „Elite“, Staffel und „Offene“ für jeden, der sich dieser Challenge stellen möchte. Zudem wird in zehn Altersklassen gestartet. Den Auftakt in Bensheim machen die U 11-Athleten, den Abschluss ab 16.25 Uhr die Masters Ü 60. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel