Lokalsport Bergstraße

Leichtathletik Kugelstoßerin Christina Schwanitz muss sich mit Platz zwei begnügen / Dritte Silbermedaille für den DLV

Nur zwei Zentimeter fehlen zum EM-Titelgewinn

Archivartikel

Glasgow.Von Gold geträumt, als Favoritin angereist – und am Ende Silber erobert: Kugelstoßerin Christina Schwanitz hat bei der Hallen-EM der Leichtathleten in Glasgow mit der Weite von 19,11 m den Titel nur um zwei Zentimeter verpasst.

Die 33-Jährige gewann aber nach den zweiten Plätzen durch Kugelstoß-Kollege David Storl und 3000-Meter-Läuferin Konstanze Klosterhalfen die dritte Silbermedaille für das DLV-Team, bevor der letzte Wettkampfabend begann. Sprinthoffnung Kevin Kranz stand gleich bei seinem ersten großen internationalen Auftritt im Finale – ein Achtungserfolg für den 20-Jährigen vom Sprintteam Wetzlar, der in 6,73 Sek. Achter über 60 Meter wurde. dpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel