Lokalsport Bergstraße

Frauenhandball-Oberliga Lisa Mößinger maßlos enttäuscht

Patzer der Juniorflames

Archivartikel

Bensheim.Nach einer indiskutablen Leistung in der zweiten Hälfte setzte es für die Juniorflames in der Frauenhandball-Oberliga eine 18:21 (13:8)-Heimniederlage gegen die HSG/VfR Eintracht Wiesbaden, die niemand auf dem Zettel hatte.

Entsprechend unzufrieden war Bensheims Trainerin Lisa Mößinger: „Ich war insbesondere von meinen Leistungsträgerinnen enttäuscht. Wir hatten eigentlich alles in der Hand, doch im zweiten Abschnitt war das einfach zu wenig. Da muss ich vor allem von Ingrida Bartasviciene und Nina Rädge mehr verlangen können. Dass dann eine 17-jährige Julia Niewiadomska in die Bresche springen muss, ist traurig. Eine völlig verdiente Niederlage für uns.“

Vor allem die ehemalige Bensheimerin Annika Hermenau bekamen die Bensheimerinnen nie in den Griff. „Wir hatten ihr gegenüber überhaupt keine Einstellung. Sie macht 15 der 21 Wiesbadener Tore. Unglaublich, wie schlecht wir in der zweiten Hälfte waren“, so Lisa Mößinger. – Bensheimer Tore: Julia Niewiadomska (5/1), Nina Rädge, Leonie Lüdtke, Ingrida Bartaseviciene (3), Laura Strehl (2), Julika Leichthammer, Marie-Lisa Schmidt (1). pfl

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel