Lokalsport Bergstraße

Fernsehen

Petkovic moderiert ZDF-Sportreportage

Archivartikel

Mainz.Über die für sie anstrengendste Frage vor der Premiere als ZDF-Moderatorin grübelt Andrea Petkovic seit einem Blick in den Kleiderschrank. Was soll sie anziehen? Worin bleibt sie sich als Tennisspielerin treu und wirkt in der Sportreportage seriös? „Das ist mein größtes Stress-Problem“, gestand die 32-Jährige im Gespräch. Die Vorgabe: nichts Schwarzes, Weißes, Kleingemustertes. Sie habe ihren kompletten Schrank ausgeräumt und „85 Prozent“ unpassende Klamotten gefunden. „Und seitdem bin ich ein bisschen verzweifelt“, erzählte sie – und lachte.

Von 17.10 Uhr bis 18.00 Uhr wird am Sonntag zu sehen sein, für was sich die ehemalige Nummer neun der Tenniswelt entschieden hat. Dann werden die Kameras im Mainzer Studio auf die Darmstädterin (anstelle der etablierten Rudi Cerne oder Norbert König) gerichtet sein. Angekündigt sind eine Reportage über Fußballer Marko Marin in Belgrad und der Deutschland-Trip von Baseballer Max Kepler.

Damit alles glatt läuft, hat Petkovic sich beim Üben mit dem Handy aufgenommen. Mit einer Moderationstrainerin arbeitete sie an Atmung und Haltung. Ihre Karriere wird die French-Open-Halbfinalistin von 2014 für ihren neuen Nebenjob nicht aufgeben. Die zunächst geplanten Sendungen am 1. und 8. Dezember fallen ohnehin in die Turnierpause. In ihrem abgespeckten Turnierprogramm für 2020 hält sie zehn Sendungen für realistisch. dpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel