Lokalsport Bergstraße

Radsport

Pilotprojekt nimmt wieder Fahrt auf

Archivartikel

Darmstadt.Was im letzten Jahr unter der Schirmherrschaft des Hessischen Radsportverbandes (HRV) noch als Pilotprojekt startete, wurde sehr schnell angenommen und entwickelte sich bald zum Selbstläufer: das Samstagstraining auf der Radrennbahn in Darmstadt. Mit einiger Verspätung (krisenbedingt) erfolgte nun der Start in die neue Saison. Bereits am ersten Trainingstag waren es acht Nachwuchsfahrer Bensheim, Bürstadt, Reinheim und Sossenheim, die die Herausforderung suchten.

Idee des Projekts ist es, umliegende Vereine mit wenigen Nachwuchsfahrern zusammenzubringen. Für die Jungs und Mädchen zwischen 11 und 15 Jahren ist es mehr als eine Trainingseinheit mit Gleichaltrigen. Durch die von geschulten Trainern und Betreuern organisierte Maßnahme schafften fast alle Radsportler den Sprung in den Landeskader und vertraten bei deutschlandweiten Radrennen den hessischen Landesverband, so auch bei der KidsTour in Berlin (mit internationaler Beteiligung) und der Deutschen Meisterschaft im Teamzeitfahren. Jasper Endrejat aus Reinheim und Elias Patz aus Bürstadt vertraten den HRV Ende letzten Jahres an zwei Wochenenden in der Altersklasse U15 bei den Winterbahnmeisterschaften in Nordrhein-Westfalen.

Jeder, der Interesse am Radsport hat, kann samstags ab 10 Uhr an der Radrennbahn in Darmstadt (Heidelberger Straße 150) vorbeischauen und ausprobieren, wie sich Rennradfahren auf einer Radrennbahn anfühlt. Lediglich ein verkehrssicheres Rennrad wird benötigt. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel