Lokalsport Bergstraße

aufnahme

Rolf Herbold

Archivartikel

ist auch mit 80 Jahren noch dem Fußball verbunden

Der ehemalige Bezirksfußballwart Rolf Herbold hat am Samstag seinen 80. Geburtstag gefeiert. Der rüstige Privatier ist dem Fußball weiterhin verbunden – kein Wunder, denn er widmet sich seit mehr als 60 Jahren diesem Hobby. Jüngst war auf Initiative des Jubilars der Club der Altfußballer (CdA) zu Gast bei der SG Lautern. Herbold ist Chef der Oldies in Südhessen und lädt einmal jährlich zu Treffen ein. Unter seiner Regie hat sich die Mitgliederzahl des CdA im Fußballkreis Bergstraße auf über 300 erhöht.

Zudem ist der gebürtige Groß-Rohrheimer, der seit Jahrzehnten der Liebe wegen im Lautertaler Ortsteil Reichenbach heimisch ist, Beisitzer im Sportgericht der Region Darmstadt sowie im Vorstand der Trainervereinigung Bergstraße. Herbold den Fußballsport – als Spieler, Trainer, Schiedsrichter und Funktionär.

Als Fußballer stand er lange bei Alemannia Groß-Rohrheim im Tor. Letztmals zwischen die Pfosten ging er für den SSV Reichenbach, seine Premierenstation als Trainer (1965-68), als im Spiel gegen den SV Bensheim zwei Torleute ausgefallen waren. Bei beiden Reichenbacher Fußballvereinen ist Herbold Mitglied: „In meiner Brust schlagen zwei Herzen: ein rotes und ein blaues.“

Herbold, der 1967 erster Übungsleiter mit Lizenz im Kreis war (der B-Schein hatte die Nummer HE 90), trainierte 13 Vereine in fast 40 Jahren. Nach diversen Tätigkeiten im Kreisfußballausschuss wurde er 1997 Bezirksfußballwart, später Regionalbeauftragter. Dieses Amt hatte er bis zu seinem Rückzug 2012 inne. Seine Zuverlässigkeit und Akribie waren sprichwörtlich und von den Vereinen geschätzt. „Letzten Endes wurde diese Arbeit anerkannt, weil ich mich immer als Dienstleister der Vereine fühlte. Die guten Verbindungen – insbesondere zu allen Kreisen der Region Darmstadt – lagen mir immer am Herzen“, sagt Herbold, der nun mehr Zeit für Frau Inge und Familie sowie die anderen Hobbys Angeln, Münzen, Briefmarken und den heimischen Garten hat. Unter zahlreichen Auszeichnungen ragen die Ehrennadel in Gold des Hessischen Fußball-Verbandes (2008) sowie die Sportplakette als höchste Auszeichnung des Landes Hessen (2012) heraus. all/Bild: Lotz

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel