Lokalsport Bergstraße

Kegeln Trotz einer Auswechslung gibt es im Endspurt einen klaren Sieg gegen Rüsselsheim

SC/KC Bensheim kommt spät in die Spur

Bensheim.Der SC/KC Bensheim festigte seinen zweiten Platz in der Kegel-Gruppenliga durch einen 5252:5134-Heimsieg gegen TuS Rüsselsheim II.

Die Startspieler Hans Reinhardt, Marc Speckhardt und Alfred Rettig hatten mit den Gegnern und dem Abräumspiel Schwierigkeiten. War man im Spiel in die Vollen den Gegnern immer ein Stück voraus, konnten diese im Abräumen immer wieder gleichziehen oder sogar in Führung gehen. Als auf Bensheimer Seite Alfred Rettig nach 161 Wurf verletzungsbedingt gegen Alfred Kauf ausgewechselt werden musste, schienen die Gäste Oberwasser zu bekommen. Aber der eingewechselte Kauf fand sofort in die Spur, machte wichtige Holz gut, so dass der Rückstand lediglich zwei Holz betrug.

Auch die Schlussspieler Stefan Schambach, Dieter Draudt und Martin Köppner trafen auf harte Gegenwehr der Gäste. Zwar setzten sich die Bensheimer mit jeder Wurfserie ein paar Holz ab, aber die Rüsselsheimer blieben immer in Schlagdistanz. Nach der dritten Wurfserie war angesichts von 71 Holz Vorsprung die Vorentscheidung gefallen, am Ende bauten die Bensheimer ihre Führung sogar noch aus. – SC/KC: Marc Speckhardt 878, Hans Reinhardt 845, Alfred Rettig/Alfred Kauf 877, Stefan Schambach 884, Dieter Draudt 890, Martin Köppner 878. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel