Lokalsport Bergstraße

Fußball

Sieg auf St. Pauli beflügelt Darmstadt

Archivartikel

Darmstadt.Nach dem Erfolgserlebnis mit dem 1:0 beim FC St. Pauli will Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 die Euphorie mit in das Heimspiel gegen Erzgebirge Aue am heutigen Freitag (18.30 Uhr) nehmen. „Ich denke, dass mit den drei Punkten gegen St. Pauli auch mehr Selbstvertrauen da ist, das merkt man im Training“, sagt Lilien-Trainer Dimitrios Grammozis.

Nach einer Negativserie von sieben sieglosen Spielen hatten die Hessen am vergangenen Wochenende endlich wieder einen Dreier eingefahren. „Wir haben lange gebraucht, um dieses Gefühl wieder aus einem Spiel mitnehmen zu können“, betont Grammozis.

Mit Gäste-Trainer Dirk Schuster kommt ein guter Bekannter ins Stadion am Böllenfalltor: Zwischen 2013 und ’15 marschierte der 51-Jährige mit den Lilien vom Tabellenkeller der 3. Liga bis in die Bundesliga. „Er hat hier gute Arbeit geleistet und knüpft aktuell mit seinem neuen Verein daran an“, lobt Grammozis die Arbeit seines Kollegen.

Die Sachsen befinden sich auf einem sportlichen Höhenflug und sind Tabellenvierter. Grammozis mahnt daher: „Als Gegner kann man sich zu keiner Zeit zurücklehnen und muss voll fokussiert sein.“ Personell kann der Darmstädter Trainer abgesehen von den Langzeitverletzten Felix Platte (Muskelbündelriss) und Braydon Manu (Knochenödem) aus den Vollen schöpfen. dpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel