Lokalsport Bergstraße

Hockey

Silbernes Jubiläum im Nationaltrikot

Bensheim.Vor gut zehn Jahren begann Mario Schachner bei der SSG Bensheim mit dem Hockeysport, seit dem Jahr 2014 tritt er für den Mannheimer HC an und hat inzwischen auch einen festen Platz in der Jugend-Nationalmannschaft.

Seinem Debüt im vergangenen Jahr in einem Länderspiel gegen Frankreich folgten für den 15-Jährigen inzwischen 24 weitere Einsätze im Nationaltrikot. "In Köln habe ich gegen Frankreich mein 25. Länderspiel bestritten, bin aber immer noch nervös, wenn die Nationalhymne gespielt wird", berichtet der Mittelfeldspieler, der noch bei der B-Jugend antritt.

Nicht nur, dass er einer der erfahrensten Spieler im Nationaltrikot ist, er ist auch einer der beiden Kapitäne der Auswahl, die von dem ehemaligen Nationalspieler Benedikt Schmidt-Busse trainiert wird. Dieser übernahm 2016 die Kaderschmiede der B-Jugend und einer seiner Schlüsselspieler ist der Bensheimer Mario Schachner. Dreimal in der Woche ist das Training angesetzt, am Wochenende sind Spiele zu absolvieren, in der Zeit dazwischen absolviert er die ein- oder andere Laufeinheit.

Training mit den Meistern

Mittlerweile trainiert er in der ersten Herren-Mannschaft des Deutschen Meisters MHC mit. "Einmal in der Woche darf ich beim Training dabei sein. Das bringt mir sehr viel, denn alles ist noch einmal deutlich härter und schneller", so das Hockeytalent.

Beim Deutschen Hockeybund werden die Spieler während der Matches professionell analysiert. Mario Schachners statistische Zahlen: 8500 Meter, 32 Sprints, der schnellste mit 26,9 km/h. Und das in einer Nettospielzeit von 60 Minuten. Ein guter Fußballprofi kommt in 90 Spielminuten auf knapp zwölf Kilometer Strecke während einer Partie.

Nun steht das nächste Großereignis mit der Nationalmannschaft an. Im englischen Nottingham findet in dieser Woche die inoffizielle Europameisterschaft statt. pfl

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel