Lokalsport Bergstraße

Kreisliga C Favorit aus Bensheim müht sich zum 3:1-Sieg

SSV-Reserve trotzt Italia

Bergstraße.Mehr Mühe als erwartet hatte der FC Italia Bensheim im C-Liga-Auswärtsspiel beim SSV Reichenbach II. Am Ende setzte sich der Tabellendritte mit 3:1 bei den abstiegsgefährdeten Lautertalern durch. „Wir haben gut gespielt und uns gut aus der Affäre gezogen. Wenn wir unsere Chancen nutzen, ist mehr drin“, sagte SSV-Funktionär Peter Gehrisch. Unter anderem scheiterte Reimund im ersten Abschnitt mit einem Foulelfmeter an Italia-Keeper Bauer. – Tore: 0:1 Lucic (54.), 0:2 Kolleczek (83.), 1:2 Markgraf (90.+1), 1:3 Hahn (90.+2). eh/p

SG Gronau – FC O.-Abtsteinach II 1:0. Mit diesem Heimerfolg halten die Gronauer als Tabellenvierter den Anschluss an das Führungstrio. Den Siegtreffer erzielte Sebastian Merk nach einem Eckball per Fuß aus kurzer Distanz (22.). „Es war ein Arbeitssieg, abhaken und weitermachen“, bilanzierte Norbert Rödel vom SG-Vorstand. Durch den starken Wind entwickelte sich die Partie zu einer Lotterie. „Es war eigentlich alles dem Zufalle überlassen“, so Rödel. Die Platzherren dominierten gegen harmlose Gäste das Geschehen und hätten angesichts weiterer Chancen das zweite und dritte Tor nachlegen müssen. - Tor: 1:0 Merk (22.). eh/p

SV Schwanheim – SV Bobstadt 3:0. Durch diesen Heimsieg haben die Schwanheimer die Abstiegszone verlassen und sich zwei Zähler Vorsprung auf den Relegationsrang erarbeitet. „Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung“, lobte SVS-Coach Paul McNally sein Team. Der Bobstädter Klein sah nach einer Tätlichkeit in der Schlussphase die Rote Karte. - Tore: 1:0 Poschlod (30.), 2:0, 3:0 Schneller (50., 85.). eh/p

TSV Auerbach II – SV Zwingenberg 1:1. Unterm Strich geht die Punkteteilung in Ordnung, auch wenn die Platzherren im zweiten Spielabschnitt ein Chancenplus hatten und dem Siegtreffer näher waren. „Mit etwas Glück hätte uns der Siegtreffer gelingen können, Altunkapan und Weiss hatten das 2:1 auf dem Fuß. Zwingenberg war aber spielerisch wie kämpferisch ein Gegner auf Augenhöhe, so dass sich die Gäste den Punkt verdient haben“, zog Auerbachs Trainer Thomas Semmler sein Fazit. - Tore: 0:1 Ponzi (16.), 1:1 Scheuermann (33.). nico/p

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel