Lokalsport Bergstraße

Frauenfußball

Starkenburgia vergibt viele Chancen

Bergstraße.Niederlagen kassierten die beiden Bergsträßer Frauenfußball-Verbandsligisten FC Starkenburgia Heppenheim und FFG Winterkasten/Reichenbach am fünften Spieltag. Gruppenligist SG Rimbach/ Auerbach blieb siegreich.

Verbandsliga: Starkenb. Heppenheim – Viktoria Schaafheim 0:1 (0:0). Heppenheim, in der Tabelle weiter einen Punkt vor dem ersten direkten Abstiegsplatz, bestimmte über weite Strecken das Spiel und hatte die besseren Chancen. Den entscheidenden Treffer aber setzte der Gast mit einem Sonntagsschuss aus 30 Metern (85.). Starkenburgia-Trainer Benjamin Braun trauerte den Chancen von Selina Fuchs, Laureen Deckenbach und Sophia Schuster im ersten Abschnitt nach. Erst in der zweiten Hälfte gab es für Heppenheims Ersatztorhüterin Ronja Dambier, die vor der Pause nur einmal eingreifen musste, mehr zu tun. Abermals Deckenbach hätte die Gastgeberinnen noch vor dem Schaafheimer Siegtor in Führung bringen können.

SG Bornheim – FFG Winterkasten 4:1 (2:0). Nach der Niederlage unter der Woche im Kreispokalfinale gegen Heppenheim verlor Winterkasten auch das nächste Ligaspiel, wurde aber nach Ansicht von Spielführerin Jessica Esper unter Wert geschlagen. Ayana Lilla, Saskia Hebel und Ramona Mager vergaben Möglichkeiten der Gäste. Eva Bickelhaupt markierte kurz nach Wiederanpfiff den 1:2-Anschlusstreffer. „Vor allem in der ersten Hälfte fanden wir nicht zu unserem Spiel. Wir kamen nicht in die Zweikämpfe“, bilanzierte Esper.

Gruppenliga: FC Langen – SG Rimbach/Auerbach 2:3 (1:0). Zweiter Sieg für die Spielgemeinschaft, die nach der Pause eine Leistungssteigerung hinlegte. Trainer Jens Klische war zufrieden: „Im Vergleich zum 2:6 gegen Rüsselsheim hat die Mannschaft eine Reaktion gezeigt. In der zweiten Hälfte haben wir richtig Gas gegeben.“ Anouk Weirich verwandelte den Pausenrückstand durch einen Doppelschlag in eine Führung (58., 65.). Auch durch den 2:2-Ausgleich ließ sich der Gast nicht aus dem Spiel bringen und erzielte durch Katharina Metzler den Siegtreffer (78.). Defne Fasser (80., Latte) hatte den vierten Treffer der SG auf dem Fuß. hei/ü

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel