Lokalsport Bergstraße

Kreisliga C Verdientes 8:2 für TSV Auerbach II

Tabellenführer in Torlaune

Bergstraße.Die TSV Auerbach II führt weiterhin die Tabelle der Fußball-Kreisliga C an. Im Heimspiel gegen den FV Biblis II kamen die Rotweißen zu einem ungefährdeten und in der Höhe verdienten 8:2-Kantersieg. Von der ersten Minute an dominierten die Platzherren Ball und Gegner und ließen den Gästen aus dem Ried nicht den Hauch einer Chance.

Überragender Akteur der Auerbacher war Jonathan Pommerenke, der sich gleich dreimal in die Torschützenliste eintrug. - Tore: 1:0, 2:0 Pommerenke (11., 42.), 3:0 Schmidt (47.), 4:0 Pommerenke (48.), 4:1 Weiß (60.), 5:1 Büttner (64.), 5:2 Sauer (69.), 6:2 Schaeffer (75.), 7:2 Porter (82.), 8:2 Scheuermann (89.). lew/p

Das andere Elmshäuser Gesicht

TSV Elmshausen – VfL Birkenau II 1:1. Eine schwache Vorstellung der Lautertaler, denen vor allem die richtige Einstellung fehlte. „Das war heute Hau-Ruck-Fußball von uns. Wir haben nur mit hohen und weiten Bällen operiert und vieles in der Offensive waren Zufallsprodukte“, war Elmshausens Vorstandsmitglied Andreas Helfrich enttäuscht vom Auftritt des zuvor so überzeugenden Aufsteigers. - Tore: 1:0 Feher (68.), 1:1 Minners (78.). lew/p

FC Fürth II – Tvgg Lorsch II 1:4. In der ersten Halbzeit lieferten die Hausherren, beflügelt durch das frühe 1:0, dem Favoriten ein Duell auf Augenhöhe. Erst in Überzahl lief es bei den Lorschern nach der Pause besser und sie feierten noch einen standesgemäßen Sieg. – Tore: 1:0 Hassan (8.), 1:1 Hencke (38.), 1:2 und 1:3 Leipert (69., 74.), 1:4 Kögel (76.). – Bes. Vorkommnis: Gelbrote Karte Arican (FC/44.). kr/red

TSV Gadernheim – KSG Mitlechtern II 6:0. Von der ersten Minute an setzten die Gadernheimer die Gäste unter Druck und der Heimsieg stand schon zur Pause bei einer 4:0-Führung für die Platzherren so gut wie fest. Da konnte die TSV in der zweiten Halbzeit beruhigt einen Gang runterschalten, man war dennoch weiter spielbestimmend und konnte die Führung noch ausbauen. Tore: 1:0 Trautmann (5.), 2:0 Fischer (7. / Eigentor), 3:0 Schmidtke (28.), 4:0 Eichhorn (34.), 5:0, 6:0 Raupbach (52., 85.). lew/p

FSG verliert im Schongang

FSG Bensheim – FC O.-Abtsteinach II 1:3. FSG-Abteilungsleiter Wolfgang Schmidt ging nach dem Schlusspfiff mit seiner Mannschaft hart ins Gericht. „Das war eine ganz schwache Vorstellung von uns und die Niederlage geht in jeder Hinsicht in Ordnung. Uns hat heute die richtige Einstellung gefehlt, jeder hat gemeint, man würde den angestrebten Sieg im Schongang einfahren. Das war aber nicht der Fall und die Gäste haben den Platz als verdienter Sieger verlassen“, so Schmidt. - Tore: 0:1 Müller (15.), 0:2 Brecht (30.), 1:2 Zubrod (81.), 1:3 Müller (88.). lew/p

Et. Bürstadt II – SV Zwingenberg 4:0. Für Schlusslicht Zwingenberg war im Ried nicht viel mehr drin. „Wir haben es dem Gegner in der ersten Halbzeit zu einfach gemacht, so dass er schnell zu Toren gekommen ist“, bekannte SV-Trainer David Vorreiter. Nach Treffern von Berg (2.), Weis (22.) und Bajrami (25.) war mit dem 3:0 schon eine Vorentscheidung gefallen. Nach der Pause agierte der Gast disziplinierter, die größte Chance hatte Jonas Fornoff per Kopf nach einer Ecke. kr

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel