Lokalsport Bergstraße

Leichtathletik Herbstsportfest des LCO Lorsch

Titeljagd bei Regen und Kälte

Lorsch.Das Leichtathletik-Herbstsportfest des LCO Lorsch machte seinem Namen alle Ehre. Die Athleten hatten bei überraschend niedrigen Temperaturen immer wieder mit anhaltenden Regengüssen zu kämpfen, zumal es in der Disziplin Diskus auch um die Kreismeisterschaft ging.

Trotzdem schaffte es Luis Bethke vom LCO zumindest seine persönliche Bestleistung im Hochsprung zu verbessern. Mit erstmalig übersprungen 1,48 Metern sind er und seine Trainer sehr zufrieden.

Im Diskuswerfen konnte der Kreis zusammen mit dem LCO zwölf Kreismeister von der Altersklasse U12 bis zu den Erwachsenen küren und mit Sonderpreisen ehren. Die Tagesbestleistungen wurden bei den Männern von Patrick Schwager (TV Bürstadt) mit 38,58 m und bei den Frauen von Rebecca Stuth (TV Viernheim) mit 36,62 m geworfen wurde.

Erfolgreich präsentierten sich auch Selja Lemke (LCO) als Kreismeisterin mit 25,66 m, die außerdem im Kugelstoßen mit 10,02 m mehr als einen Meter weiter stieß als die Konkurrenz. Mira Wilhelm (LCO) wurde Kreismeisterin mit 23,37 m, ihr Diskus flog zwei Zentimeter weiter als der von Elisabeth Bitsch aus Rimbach sowie Lena Sonnabend (LCO), die im Weitsprung mit 4,78 m das Feld dominierte.

Erfolgreich waren auch die Brüder Julius und Clemens Knatz, die im Hochsprung und Diskus alles gaben, aufgrund des engen Zeitplans aber nicht mehr am Weitsprung teilnehmen konnten. Obwohl der Wettkampf von mehr und weniger Regen begleitet war, ist der Veranstalter mit den Ergebnissen zufrieden und wurde mit einer Siegerehrung ohne weiteren Niederschlag belohnt. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel