Lokalsport Bergstraße

Frauen-Landesliga Bittere Schlussphase für TuS Zwingenberg

Totaler Leistungseinbruch

Zwingenberg.Mit 26:24 führten die Landesliga-Handballerinnen des TuS Zwingenberg neun Minuten vor dem Ende ihrer Partie bei der ESG Crumstadt/Goddelau. „Was dann passierte, war unbeschreiblich“, schüttelte Co-Trainer Michael Dobrat fassungslos den Kopf. Im Angriff wollte einfach nichts mehr gelingen, die eigentlichen Haupttorschützinnen scheiterten reihenweise an ESG-Torhüterin und die überragende Sibylle Droll wurde durch eine enge Deckung kaltgestellt. Das Resultat: Die favorisierten Gäste unterlagen noch deutlich mit 27:32 (14:13).

„Es ist schade, so zu verlieren, wenn man zuvor eigentlich immer geführt hat“, so Dobrat, zudem Sportlicher Leiter: „Das war eine ganz bittere Niederlage. Man hat aber auch wieder gemerkt, dass unser Kader nicht tief genug ist. Wenn mal zwei, drei Spielerinnen nicht ihren allerbesten Tag haben, dann bekommen wir Probleme.“

Verzichten musste der TuS überdies auf Samantha Haag, die sich einen Finger gebrochen hat und mehrere Wochen pausieren muss. - TuS-Tore: Sibylle Droll (7), Kaczynska (6/3), Rücker (4), Kausche (3), Ponzi, Hofmann, Brandt (je 2) und Marschall (1). mep

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel