Lokalsport Bergstraße

Eintracht Frankfurt

Trainingslager in den USA

Archivartikel

Frankfurt.Eintracht Frankfurt hat das erste Testspiel in der Saisonvorbereitung klar gewonnen. Einen Tag nach dem Trainingsauftakt setzte sich die Mannschaft des neuen Trainers Adi Hütter mit 7:1 (5:1) beim Verbandsligisten Offenburger FC durch. Seine ersten beiden Tore im Trikot des Fußball-Bundesligisten erzielte der vom Hamburger SV gekommene Nicolai Müller.

Der 30-Jährige traf in der 50. und 60. Minute zum 6:1 und 7:1. Die weiteren Tore für den DFB-Pokalsieger erzielten Taleb Tawatha (16.), Danny Blum (22.), Max Besuschkow (24.) und Daichi Kamada (29.), das 5:0 war ein Eigentor der Offenburger (39.).

Am heutigen Samstag fliegt die Eintracht zum Trainingslager in die USA. Dort bestreitet sie auch Testspiele gegen Real Salt Lake und Philadelphia Union aus der Major League Soccer. Ende Juli bezieht die Eintracht nochmals ein Trainingslager in Südtirol. Das erste Pflichtspiel ist am 12. August der Supercup gegen Meister Bayern München.

Am 21. Juli (Samstag, 16 Uhr) ist die Eintracht zu einem Testspiel beim SV Wehen Wiesbaden zu Gast, das in das Fan-Fest in der Brita-Arena eingebunden und für den SVW zugleich die Generalprobe vor dem Drittliga-Saisonstart eine Woche später in Aalen ist.

Einen Tag vor dem Start ins Trainingslager der Eintracht ist Neuzugang Lucas Torro ins Mannschaftstraining eingestiegen. Der 23 Jahre alte Spanier absolvierte am Freitag die erste Einheit mit seinem neuen Kollegen. Erst am Donnerstag hatten die Frankfurter die Verpflichtung des defensiven Mittelfeldspielers bekannt gegeben. Er kommt von Real Madrid und lief in der vergangenen Saison für den Zweitligisten CA Osasuna auf. dpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel