Lokalsport Bergstraße

Fußball SV Waldhof hat nach dem Mittwoch-Spiel Beschwerde gegen den Schiedsrichter eingereicht

Trares heute nur Zuschauer

Mannheim.Fußball-Drittligist SV Waldhof Mannheim hat nach der 0:2-Niederlage in Ingolstadt beim Deutschen Fußball-Bund Beschwerde gegen Schiedsrichter Robert Kempter eingereicht. Der Verein erwartet eine Stellungnahme des Unparteiischen. „Zudem haben wir gefordert, Herrn Kempter nicht mehr bei unseren Spielen einzusetzen. Nicht nur die klaren Fehlentscheidungen, sondern auch die Aussagen und das Auftreten des Schiedsrichters gegenüber unseren Spielern und Funktionären lassen den Schluss zu, dass es zwar ein guter Tag für Herrn Kempter, aber ein schlechter Tag für das vielzitierte Fairplay war“, erklärte Geschäftsführer Markus Kompp.

Kempter hatte den Mannheimern (wie berichtet) am Mittwoch beim Stand von 0:0 einen Treffer von Kevin Koffi aberkannt, nachdem er zunächst regelkonform auf Tor entschieden hatte. Dann brachte er die Mannheimer mit einem umstrittenen Elfmeterpfiff für Ingolstadt gegen sich auf. „Die Unparteiischen waren parteiisch“, sagte Trainer Bernhard Trares nach der Partie.

Das Sportgericht des DFB hat Trares wegen unsportlichen Verhaltens mit einem Innenraumverbot für das heutige Heimspiel (14 Uhr) gegen Preußen Münster belegt. Der Coach hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig, es wurde aber ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und Trares zu einer Stellungnahme aufgefordert. „Wir stellen uns zu 100 Prozent vor unseren Trainer, dessen verständliche Reaktion und werden gegen eine mögliche Strafe vorgehen“, sagte Kompp.

Den Zweitliga-Aufstieg hat Trares noch nicht komplett abgeschrieben, er weiß aber auch: Wenn der SVW noch einmal ganz oben angreifen will, werden drei Siege aus den drei verbleibenden Partien nötig sein – und die Mithilfe der Konkurrenz. „Rechnerisch ist alles möglich, wir werden es auch probieren. Aber man muss ganz ehrlich sagen: Jetzt müssen mehrere patzen und wir müssen sauber durchgehen“, sagt Trares. Anfangen wollen die Mannheimer damit heute gegen Münster, das schon abgeschlagen war, sich aber mit dem früheren FCK-Coach Sascha Hildmann wieder eine Chance auf den Klassenerhalt erarbeitet hat. dpa/alex

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel