Lokalsport Bergstraße

Tischtennis-Kreispokal

TSV Auerbach II überrascht mit 4:2

Archivartikel

Auerbach.Die zweite Tischtennis-Herrenmannschaft der TSV Auerbach sorgte im Kreispokal-Viertelfinale der Kreisliga mit dem 4:2 gegen den TTC Lampertheim V für eine kleine Überraschung.

Schleißmann erspielte einen unerwarteten Auftaktsieg gegen Schmitt und machte im entscheidenden letzten Match mit einem 3:1 gegen Kärcher auch den Deckel drauf. Polheim punktete ebenfalls doppelt, 3:1 gegen Kärcher und in drei knappen Sätzen 3:0 gegen Schader. Ulbrich ging leer aus, er hatte Pech im engsten Spiel des Tages (11:13 im fünften Satz gegen Schmitt).

Pokal 2. Kreisklasse: SG Gronau IV – TSV Auerbach IV 0:6. Die TSV-Vierte wurde begünstigt durch den Umstand, dass die Gastgeber nicht die ihre stärkste Formation aufboten. Andreas Fertig musste überraschend gegen Carmen Russ über fünf Sätze gehen, alle anderen Matches von Hans Friedrich und Karlheinz Weigold wurden jeweils mehr oder weniger deutlich mit 3:0 oder 3:1 gewonnen. gud

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel