Lokalsport Bergstraße

TSV Auerbach ist Bensheimer Hallen-Stadtmeister

Archivartikel

Bensheim. Die TSV Auerbach ist Bensheimer Hallenfußball-Stadtmeister. Im Finale stießen die Rot-Weißen Dauersieger und Titelverteidiger VfR Fehlheim erst im Sechsmeterschießen vom Thron. Ein Video vom spannenden Duell vom Punkt gibt’s auf der Facebook-Seite des BA. Auf Platz drei landete Ausrichter SG Gronau, die sich ebenfalls im Sechsmeterschießen gegen den FC Italia durchsetzte.

1:1 stand es nach 24 Minuten der regulären Spielzeit. Den Führungstreffer des VfR Fehlheim glich Auerbach erst zwei Minuten vor Ende der Partie aus. Bis zur letzten Sekunde lebte das Endspiel weniger von spielerischen Höhepunkten als vielmehr von seiner Spannung. Bis dahin hatte n die „Rasenspieler“, die das Turnier in den vergangenen sechs Jahren gewonnen hatten, zwar mehr Spielanteile. Allerdings taten sie sich genauso wie die TSV Auerbach schwer, gute Torchancen zu kreieren. Im Sechsmeterschießen hatten die Rot-Weißen schließlich die besseren Nerven.

Bei den Alten Herren landete die TSV nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf dem zweiten Platz. Stadtmeister wurde der FC 07 Bensheim. Allerdings waren am Ende beide Mannschaften punktgleich mit dem drittplatzierten VfR Fehlheim. Alle drei Teams hatten jeweils eine Partie verloren. lok

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel