Lokalsport Bergstraße

Fußball Bei der SG Lautern sind am Sonntag acht Teams dabei

Turnierstart mit Derby

Archivartikel

Lautern.Hitzeschlachten wie im Vorjahr drohen aufgrund der Wettervorhersagen nicht beim Fußball-Tagesturnier der SG Lautern. Und am Sonntag (7.) werden doppelt so viele Mannschaften am Ball sein wie vor zwölf Monaten, als nur vier Teams in einer einfachen Runde die Plätze ausspielten. Das erfreut natürlich den Ausrichter, der sich am ersten Juli-Sonntag 2018 als guter Gastgeber erwies, denn er überließ allesamt den Gästen die Punkte und landete so nur auf dem letzten Platz.

Diesmal haben es die Lauterner in Gruppe A mit dem Lokalrivalen und Vorjahreszweiten TSV Gadernheim sowie dem SC Rodau (Dritter in 2018) und der TSV Auerbach II zu tun. Titel- und Wanderpokalverteidiger ist der SV Winterkasten, dessen Gegner in Gruppe B der SV Schwanheim, TSV Reichenbach II und SV Zwingenberg II sein werden. Im Vorjahr gab der SVW beim SGL-Turnier keinen Punkt ab, blieb ohne Gegentor und stellte mit Ilir Gashi zudem den Torschützenkönig.

Auch am Sonntag gibt es wieder nicht nur eine vom Bergsträßer Anzeiger gestiftete Trophäe für den Spieler, der die meisten Turniertreffer erzielt, sondern auch für die fairste Mannschaft. Zudem erhalten alle teilnehmenden Teams Sachpreise.

SG Lautern gegen TSV Gadernheim

Zum Turnierauftakt um 9.30 Uhr gibt es das Lautertaler Derby zwischen Gadernheim und Lautern. Bis 15.30 Uhr werden die Vorrundenbegegnungen bei einer Spielzeit von einmal 25 Minuten ausgetragen. Im Anschluss werden die Plätze drei bis acht in Elfmeterstechen ermittelt, ehe die Gruppensieger um 16 Uhr das Endspiel bestreiten. hs

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel