Lokalsport Bergstraße

Frauen-Landesliga Zwingenberg trifft nicht und verliert 18:21

TuS-Tormaschine stottert

Archivartikel

Zwingenberg.Rätselraten bei den Handballerinnen des TuS Zwingenberg. Eigentlich ist das Landesliga-Team als Torfabrik bekannt, aber diesmal zündete das Team nicht und verlor mit 18:21 (8:12) gegen die HSG Rodgau/Nieder-Roden II.

„Ich kann mir nicht erklären, wie es zu einer solchen Vielzahl vergebener Chancen und technischer Fehler kommen konnte“, meinte Co-Trainer Dobrat: „Vielleicht waren einige nervös, weil die Halle richtig voll war“, suchte er nach Erklärungen. 23 Fehlwürfe und 17 technische Fehler standen am Ende in der TuS-Statistik. Der TuS geriet schon in der ersten Hälfte mit 7:12 (28.) ins Hintertreffen und beim 10:18 (43.) schien die Entscheidung gefallen.

Doch Zwingenberg bewies Moral, kam auf drei Tore heran (17:20), aber dann lief auch die Zeit davon. „Unsere beiden Torhüterinnen Samantha Haag und Jula Grünewald haben wieder eine starke Leistung gezeigt und auch Franziska Ponzi und Larissa Meffert waren gut, aber ansonsten haben wir nicht zur Normalform gefunden“, so Dobrat. – TuS-Tore: Franziska Ponzi (5/1), Larissa Meffert (3), Sonja Rücker (3/1), Madeleine Schneider, Sibylle Droll, Janine Hofmann, Lisa Marschall, Lena Wienand, Nadine Hanske, Mirela Kaczynska (je 1). mep

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel