Lokalsport Bergstraße

Fußball-Kreisliga C : Lorscher 3:0-Sieg im Spitzenspiel beim TSV Elmshausen / TSV Auerbach II untermauert die Tabellenführung

Tvgg II dominiert Aufsteigerduell

Archivartikel

Bergstraße.Das Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga C zwischen dem TSV Elmshausen und der Tvgg Lorsch II war ein klare Sache für die Gäste aus der Klosterstadt. Diese dominierten das Duell der Aufsteiger vom Anpfiff weg und landeten einen verdienten 3:0-Auswärtserfolg. Dieser stand nach Toren von Höfle und einem Doppelpack von Krause bereits zur Pause fest.

Im zweiten Spielabschnitt waren die Gastgeber dann optisch zwar ebenbürtig, zwingend waren die Angriffsaktionen des TSV aber nicht unbedingt. „Es war ein verdienter Sieg der Lorscher, der allerdings um ein Tor zu hoch ausgefallen ist“, konstatierte Elmshausen Vorstandsmitglied Andreas Helfrich. - Tore: 0:1 Höfle (19.), 0:2, 0:3 Krause (20., 40. Strafstoß). lew/p

TSV Auerbach II - SV Zwingenberg 4:1. Die TSV-Zweite verteidigte durch den souveränen Heimsiegihre Tabellenführung und ließ dem Ligaschlusslicht nicht den Hauch einer Chance. „Vom Anpfiff weg waren wir die bessere Mannschaft. Und wenn es überhaupt etwas an unserem Spiel zu bemängeln gibt, dann höchstens die Chancenverwertung. Unser Sieg hätte in jedem Fall deutlicher ausfallen müssen“, sah Auerbachs Spielausschussmitglied Jens Rönnebeck in seiner Mannschaft einen in jeder Hinsicht verdienten Sieger. - Tore: 1:0 Poschlod (2.), 2:0 Hübsch (38.), 3:0 Weiss (61.), 4:0 Wiegand (79.), 4:1 Ponzi (87.). lew/p

Derby geht verdient an die FSG

FSG Bensheim – SG Gronau 2:1. Ein absolut verdienter Derbysieg der Weststädter, um den man aber trotzspielerischer Überlegenheit bis zur letzten Sekunde zittern musste. So ließ die FSG mach dem 2:1 durch Dyduch im zweiten Spielabschnitt gleich mehrere Möglichkeiten liegen, vorzeitig für eine endgültige Entscheidung zu sorgen und scheiterte alleine vier Mal am Aluminium.

Gronau setzte mit zunehmender Spieldauer alles auf eine Karte, agierte dabei aber zu einfallslos und in der Hauptsache mit langen Bällen ins Zentrum. Diese wurden von der FSG-Defensive mit dem guten Torhüter Kardogan aber mit Einsatz und Geschick gut verteidigt. - Tore: 0:1 Feld (12.), 1:1 Kifarkis (16.), 2:1 Dyduch (52.). lew/p

Italia Bensheim – VfL Birkenau II 1:1. Der FC Italia verliert mit dem vierten sieglosen Spiel hintereinander, darunter drei Unentschieden, weiteren Boden im Kampf um einen Platz in der Spitzengruppe. Geschuldet ist dies nach Aussage von Spielertrainer Daniel Fuchs dem personellen Engpass: „Wir waren unter anderem aufgrund von vielen Verletzten stark ersatzgeschwächt, hätten aber dennoch gewinnen müssen. Dem frühen 0:1 liefen wir aber lange vergebens hinterher.“ - Tore: 0:1 Heß (18.), 1:1 Ergün (68.). hs

Sechster Sieg in Folge

TSV Gadernheim – FC Ober-Abtsteinach II 1:0. Es war für den Aufsteiger aus dem Lautertal ein hartes Stück Arbeit, ehe der sechste Sieg in Folge unter Dach und Fach war. Dabei konnte er sich auf den Rückhalt von Torwart Alexander Konrad verlassen, der auch die nötige Ruhe ausstrahlte. In den letzten 20 Minuten drängte der FCO nämlich vehement auf den Ausgleich, während der TSV erfolglos konterte, u.a. traf Trautmann nur den Pfosten. In der überlegenen ersten Halbzeit verpasste Gadernheim, mehr als ein 1:0 durch Eichhorn (15.) vorzulegen. hs

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel