Lokalsport Bergstraße

Kreisliga C TSV Gadernheim liefert nach frühem Platzverweis ein 6:6-Spektakel in Ober-Abtsteinach

Tvgg Lorsch II gewinnt Aufsteiger-Duell gegen Elmshausen

Archivartikel

Bergstraße.Torlos endete in der Fußball-Kreisliga C das Derby zwischen dem SV Zwingenberg und der TSV Auerbach II. Unterm Strich eine gerechte Punkteteilung, denn die beiden Teams waren sich in Sachen Spielanteile und Chancen durchaus ebenbürtig. Vor allem in der Schlussphase drängten beide auf den Siegtreffer, Möglichkeiten boten sich auch auf beiden Seiten, doch es blieb am Ende beim Unentschieden, das Zwingenbergs Trainer David Vorreiter unterm Strich auch als dem Spielverlauf entsprechend bewertete. - Tore: Fehlanzeige. nico/p

Tvgg Lorsch II – TSV Elmshausen 5:3. Das Duell der beiden Aufsteiger hielt, was es im Vorfeld versprach. Beide Mannschaften standen sich mit offenem Visier gegenüber und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, bei dem die „Turner“ am Ende auf Grund des Chancenübergewichts den Platz als verdienter Sieger verließen. Lorschs Pressewart Hans-Jürgen Lebert sprach nach dem Schlusspfiff von einer Partie auf hohem Niveau. – Tore: 1:0 Krause (4.) 1:1 Schäfer (18.), 2:1 Krause (43.), 3:1 Dingeldey (45.), 3:2 Huseinovic (56.), 4:2 Jochum (66.), 4:3 Feher (80.), 5:3 Höfle (87.). nico/p

FC O.-Abtsteinach II – TSV Gadernheim 6:6. Die ohnehin ersatzgeschwächten Gadernheimer verloren schon in der ersten Minute Jakob Walter durch Platzverweis und gerieten durch Handelfmeter 0:1 in Rückstand. „Unberechtigt“, findet Abteilungsleiter Fritjof Altetiemann: „Der Ball war am Oberschenkel, nicht an der Hand.“ Der TSV bot jedoch eine starke kämpferische Leistung und verdiente sich – unter anderem durch einen Eichhorn-Hattrick – ein 6:6-Unentschieden. – Tore: 1:0 Schütz (1./Handelfmeter), 1:1, 1:2 Sascha Pritsch (28., 30.), 2:2 Amico (33.), 2:3 Pauling (35.), 3:3 Schütz (45./Foulelfmeter), 4:3 Amico (45.+2), 5:3 Oberle (46.), 5:4, 5:5, 5:6 Eichhorn (63., 73., 89.), 6:6 Amico (90.+3). kr

VfL Birkenau II – Italia Bensheim 2:3. Schon in der ersten Halbzeit hätte der FC Italia vorlegen müssen, ließ aber zu viele gute Chancen aus und fühlte sich zudem in einigen Situationen vom Schiedsrichter benachteiligt. Nach dem 1:0 zur Pause waren mit dem Ausgleich durch Zubac dann aber die Gäste am Drücker, zumal die Odenwälder abbauten. Besonders bitter für VfL-Trainer Dennis Dietrich: Er wollte in dieser Partie einigen seiner Schützlinge die Möglichkeit geben, sich für die erste Mannschaft zu empfehlen. – Tore: 1:0 Schäfer (27.), 1:1 Zubac (51.), 1:2 Bahar (62.), 1:3 Thobe (68.), 2:3 Ferrarese (90.+5). kr

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel