Lokalsport Bergstraße

Kreisoberliga Schwache Lorscher verlieren 2:5 in Heppenheim

Tvgg spielt wie ein Absteiger

Archivartikel

Heppenheim/Lorsch.Nach zwei Niederlagen in Folge erwischte der FC Starkenburgia Heppenheim im Nachbarderby der Fußball-Kreisoberliga gegen die Tvgg Lorsch einen guten Tag, verließ den Platz als verdienter 5:2-Sieger und wahrte damit seine kleine Chance auf die Aufstiegsrelegation. Die „Turner“ hatten es einzig ihrem Torhüter Marc Engelhardt zu verdanken, dass die Auswärtsniederlage nicht noch deutlicher ausfiel, denn die restlichen Lorscher Spieler enttäuschten in allen Belangen und präsentierten sich in der Form eines Absteigers.

„Das war heute ein katastrophaler Auftritt unserer Mannschaft. Wir müssen jetzt wirklich aufpassen, dass wir nicht noch einmal in den Abstiegsstrudel geraten. Der Abstand nach hinten wird immer kleiner“, zeigte Tvgg-Vorstandsteammitglied Holger Glanzner durchaus einen Blick für die Realität.

St. Heppenheim: Grünig - Luber, Tremper, Wadowski, Geist, Gensel (30. Kessler), Tubay (46. Akyar), Mazzeo, Löffler, Wildenberg, Bezouska.

Tvgg Lorsch: Engelhardt - Wegerle, Reiter, Drayß (51. Dorn), Arfai, Krause, Zimmermann, Schmitt, Kissenkötter (71. Scherer), Heidt (37. Leipert), Zanoun,

Tore: 0:1 Schmitt (26.), 1:1 Tubay (29.), 2:1 Wadowski (45.), 3:1 Akyar (54.), 4:1, 5:1 Tremper (78., 80.), 5:2 Scherer (85.). - Schiedsr.: Radl (Biebesh.). - Zusch.: 80. - Beste Spieler: Tremper, Geist / Engelhardt. nico

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel