Lokalsport Bergstraße

TSV Auerbach Erste Herren bleiben als Primus auf Siegkurs

Umstellung ohne Folgen

Archivartikel

Auerbach.Obwohl die TSV Auerbach in der Tischtennis-Kreisliga die Aufgabe beim SV BW Beedenkirchen mit zweifacher Ersatzstellung bewältigen musste, setzte sie sich als Tabellenführer erwartungsgemäß mit 9:2 beim Aufsteiger aus dem Lautertal durch.

Trotz der Umstellung zweier Doppel verloren nur Molz/Delp, so dass die TSV zunächst mit 2:1 in Führung ging und den Vorsprung dann bis auf 8:1 ausbaute; ehe auch noch Ersatzmann Lukas Delp sehr motiviert mit 3:1 gegen Diepold gewann, während gleichzeitig Thomas Rettig dem Materialspieler Kaffenberger wenig entgegenzusetzen hatte (0:3). – Weitere TSV-Punkte: Klotz/Meier, Weiß/Rettig, Klotz (2), Meier (2), Molz, Markus Weiß.

1. Kreisklasse: SG Hüttenfeld II – TSV II 4:9. Nur das vordere Paarkreuz der Gastgeber bereitete den Auerbachern Probleme, denn hier wurden alle vier Gegenpunkte abgegeben. Zum dennoch klaren Sieg steuerten Schleißmann/Polheim, Ulbrich/Meyer, Dieter Weiss, Ulbrich (2), Polheim (2), Leist, Meyer die Punkte für die TSV-Zweite ab, die sich zudem mit einem 4:0 gegen den SV Kirschhausen III für die Kreispokal-Endrunde qualifizierte. Karlheinz Ulbrich, Joachim Polheim und Arno Bauer sowie Ulrich/Polheim gaben sich keine Blöße.

Frauen-Verbandsliga: TSV – SG Arheilgen 5:8. Es gab zwar einen Lichtblick schon in den Doppeln, als Christine Weiß zusammen mit Simone Glanzner den ersten Saisonsieg verbuchte, aber in den Einzeln punkteten nur noch Sandra Weiß (2), Christine Weiß und Simone Glanzner für die Auerbacherinnen, die damit weiterhin mit nur einem Zähler das Tabellenende zieren.

Tabellenführer dreht nach 4:2 auf

Frauen-Bezirksliga: TSV II - SKG Ober-Mumbach 8:2. Der Spitzenreiter aus Auerbach hatte zunächst etwas Mühe, weil Nicole Otto-Hungsberg ein Doppel zusammen mit Petra Nischwitz und dann auch noch ihr Einzel jeweils im fünften Satz abgeben musste, aber nach dem 4:2.Zwischenstand gaben die Gastgeberinnen keinen Punkt mehr ab. - Es siegten Kolbe/Glanzner, Kolbe (2), Simone Glanzner (2), Nischwitz (2), Otto-Hungsberg. red/gud

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel