Lokalsport Bergstraße

Tischtennis

VfR Fehlheim verspielt Herbsttitel

Fehlheim.Gleich dreimal war die Tischtennis-Jugend des VfR Fehlheim am zurückliegenden Wochenende in der Hessenliga im Einsatz. Die Bilanz: Zwei Siege und ein Unentschieden und zur Saison-Halbzeit der zweite Tabellenplatz.

Zunächst ging es zum Lokalderby beim TTC Heppenheim. Viel knappe Spiele prägten dieses Duell. Mit mentaler Stärke gewann der „Rasenspieler“-Nachwuchs das Derby 6:4. Dabei überzeugte Jacob Nissen mit zwei Einzelsiegen. Spannend verlief das letzte und für den Sieg entscheidende Spiel zwischen Linus Merten und Marc Weimar, in dem Merten die Nerven behielt und mit 11:9 im vierten Satz den Sieg für Fehlheim sicherte. – VfR-Punkte: Nissen/Prochazka, Nissen (2), Prochazka, Bastian Schubert, Merten.

Nur Remis gegen Schlusslicht

Tags darauf gab es zu Hause gegen Bad Schwalbach einen souveränen 6:0-Sieg. Sowohl die Doppel Nissen/Prochazka und Schubert/Merten wie auch alle Einzel gingen klar an den VfR. Im letzten Vorrundenspiel musste sich die Hessenliga-Jugend beim bisherigen Tabellenletzten Kriftel allerdings mit einem Unentschieden begnügen und somit dem TTC Fulda-Marberzell die Herbstmeisterschaft überlassen. Marvin Prochazka konnte verletzungsbedingt nicht mitspielen. Vertreter Fabrice Willems aus der Kreisliga schlug sich wacker, konnte letztlich aber nicht punkten. Die Punkte für Fehlheim holten Schubert/Merten, Nissen, Schubert und Merten (2). nico

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel