Lokalsport Bergstraße

TSV Auerbach

Viel Pech klebt an den Schlägern

Archivartikel

Auerbach.Die ersten Tischtennis-Herren der TSV Auerbach bezogen ohne ihren Mannschaftsführer Thomas Klotz in der Bezirksklasse eine unglückliche 5:7-Niederlage beim TTC Pfungstadt IV. Gleich die ersten drei Einzel wurden in der Verlängerung des Entscheidungssatzes verloren, wobei Roland Wendel und Markus Weiß jeweils gleich mehrere Matchbälle vergaben.

Auch die nächsten drei Einzel gingen knapp an die Hausherren, wobei Jörg Molz und Joachim Polheim auf TSV-Seite ebenfalls denkbar knapp unterlagen. Im zweiten Durchgang lief es besser für die Auerbacher, denn Meier, Wendel und Molz verkürzten auf 3:6, ehe Weiß entscheidend verlor. Ulbrich und Polheim sorgten dann noch für Auerbacher Ergebniskosmetik.

Kreisliga: TSV II - SV Mörlenbach 2:10. Die Auerbacher wurden unter Wert geschlagen, denn Polheim und Fath jeweils gleich zweimal sowie Bauer unterlagen knapp beziehungsweise unglücklich. So blieb es bei zwei Fünfsatzsiegen von Leist und Bauer in der Mitte.

Frauen-Bezirksoberliga: TSV Höchst II - TSV 6:6. Mit diesem Unentschieden nach einem 3:5-Rückstand sicherten sich die Auerbacherinnen Platz zwei. Petra Nischwitz gewann ihre drei Einzeln souverän, während Nicole Otto-Hungsberg mit ihrem Sieg im letzten Spiel den Teilerfolg unter Dach und Fach brachte. Zudem punktete noch Nina Kolbe zweifach für die Gäste. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel