Lokalsport Bergstraße

TC Auerbach

Vizemeister mit knappem Vorsprung

Archivartikel

Auerbach.Die Herren 60 des TC Auerbach verloren ihr letztes Saisonspiel in der Tennis-Bezirksoberliga gegen den direkten Verfolger SG Arheilgen, behaupten aber mit hauchdünnem Vorsprung die Vizemeisterschaft. Beide Teams weisen 6:4 Mannschafts- und 28:17 Matchpunkte auf, in den Sätzen hat Auerbach knapp die Nase vorn (62:36 gegenüber 62:43).

Drei verlorene Champions-Tiebreaks besiegelten die Auerbacher Niederlage. Nicht zu erwarten war das 6:4, 2:6, 8:10 von Michael von Gerichten im Spitzeneinzel. Hans Simbrick verlor an Punkt vier 2:6, 6:1, 7:10. Die Auerbacher Punkte in den Einzeln holten Horst Lindenlaub (6:0, 6:1) und wie in der kompletten Runde souverän Frank Klingebiel (6:1, 6:0).

Das Doppel Klingebiel/Michael von Gerichten erspielte mit 6:2, 6:2 den dritten Punkt, Lindenlaub/Simbrick (3:6, 5:7) und Künz/Görlinger (2:6, 6:4, 6:10) verloren jeweils knapp. Zur Mannschaft gehörten außerdem Reiner Maul und Harald Rausch. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel