Lokalsport Bergstraße

Olympia Lampertheim Nach dem Aufstieg in die Kreisliga B wurde vor allem in der Abwehr nachgerüstet

Wichtiges Zeichen acht Jahre nach dem Absturz

Lampertheim.Es wurde aber auch Zeit: Nach dem freiwilligen Rückzug aus der Fußball-Gruppenliga im Jahr 2009 und dem Abrutschen in die zweitunterste Liga geht es beim FC Olympia Lampertheim wieder nach oben. Mit der Meisterschaft in der Kreisliga C setzte der FCO ein deutliches Zeichen. "Es wurde Großartiges geleistet. Der B-Liga-Aufstieg ist hochverdient", freute sich Spielausschuss Patrick Andres.

Die gute Offensive war Garant für den Aufstieg. Mit Dennis Becker und Jens Göttmann arbeiten indes zwei Abwehrroutiniers im Schichtdienst und sind jenseits der 30. "Da war es wichtig, dass wir mit Max Heinze einen guten Verteidiger hinzubekommen haben", so Andres. Die Viernheimer Max Heinze und Leon Klinke müssten der Olympia weiterhelfen. Bei Mamadou Mane übt sich der Sportausschuss in Zurückhaltung, da dieser längere Zeit nicht mehr an einer Verbandsrunde teilnahm.

Einer von drei Abgängen ist Mirko Müller - er pausiert und hinterlässt auf der Sechserposition eine große Lücke. ath/ü

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel