Lokalsport Bergstraße

Tischtennis Gute Beteiligung an der Kreismeisterschaft in Einhausen

Zwei 13-Jährige gewinnen bei den Männern

Bergstraße.Sportwart Werner Kober, der von Kreiswart Jakob Machel bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften der Senioren, Damen und Herren in der Einhäuser Sporthalle unterstützt wurde, zeigte sich mit der Gesamtbilanz des Wettbewerbs zufrieden. Gegenüber dem schlechten Vorjahr war die Resonanz an den drei Turniertagen seitens der Spieler und Vereine aus dem Kreis Bergstraße wieder besser. Lediglich in den Damenwettbewerb lässt sich keine Trendwende erkennen.

Neue Sieger wurden am gut besuchten Freitagabend bei den Seniorenklassen gekürt. Eine Titelverteidigung gab es bei den Frauen 40 durch Claudia Müller vom TV Bürstadt. Am zweiten und dritten Turniertag wurde nicht nur eine Steigerung bei den Teilnehmerzahlen verzeichnet, es waren auch erfreulich viele Nachwuchsspieler am Start, die ihre Stärke unter Beweis stellten. Die beiden 13 Jahre alten Malte Löffler (TSV Ellenbach) und Fatih Eren Dingil (TTC Heppenheim) setzen sich in den Konkurrenzen der Männer E und D an die Spitze. Auch bei den Frauen und Männern fanden sich in allen Spielklassen neue Kreismeisterinnen und Kreismeister.

In der Königsklasse, der offenen Männer-Konkurrenz, holte Denis Llorca, Neuzugang beim VfR Fehlheim, den Titel. In einem hochspannenden und entscheidenden Spiel gegen Oberligaspieler Bastian Goisser ging er denkbar knapp mit 9:11, 9:11, 11:9, 11:9, 11:9 als Sieger vom Tisch. Die meisten Titelträger stellte der TTC Heppenheim mit vier Einzel- und zwei Doppelerfolgen. Die meisten Akteure kamen vom heimischen BSC und vom TV Bürstadt. drei/ü

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel