Lorsch

Männergesangverein Das Schlachtfest der Germania kam wieder sehr gut an / Sänger zeigten sich als gut eingespieltes Team auch in der Küche

300 Kilo Schweinefleisch schmackhaft zubereitet

Lorsch.Ältere Menschen erinnern sich noch daran, dass es auf den Bauernhöfen in den Dörfern, auch in Lorsch, Hausschlachtungen gab. Da wurde die Sau mit einem Bolzenschussgerät getötet, ausgenommen und der Schweinekörper in einen großen Holzzuber gelegt. Dort wurde er mit heißem Wasser übergossen, um die Borsten besser abschaben zu können. Danach wurde das Schwein oft an der Scheune aufgehängt und

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2929 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel