Lorsch

Medizin Dr. Wolfgang Langer versuchte seinen Zuhörern in Einhausen die Angst zu nehmen und räumte Vorurteile gegen den Organspendeausweis aus

300 Menschen sichern eine Organspende ab

Archivartikel

Lorsch.In Trauerzeiten sind die wenigsten Fragen angemessen. Und die nach der Organspende trifft die Angehörigen oft völlig unvermittelt, weiß Dr. Wolfgang Langer, Facharzt für Anästhesie und Mitglied der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO), aus seiner alltäglichen Praxis. "Die Frage nach der Organspende ist die schwierigste Frage zum ungünstigsten Zeitpunkt an die unglücklichste Familie",

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4112 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel