Lorsch

Ökumenische Flüchtlingshilfe Lorscher Verein übernimmt etliche Aufgaben, um Menschen aus Eritrea, Äthiopien oder Afghanistan das Leben zu erleichtern

64 Mitglieder, aber über hundert freiwillige Helfer

Archivartikel

Lorsch.Als im Jahr 2014 zwölf Flüchtlinge aus Eritrea nach Lorsch kamen, einigten sich Bürgermeister Christian Schönung und die Pfarrer der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde darauf, gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Sie wollten die Flüchtlinge in Lorsch aufnehmen, sie integrieren und die Bevölkerung um Mithilfe bitten. Das war der Beginn der Ökumenische Flüchtlingshilfe, in der sich

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3580 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel