Lorsch

Heimatgeschichte Am Sonntag Kurz-Führung mit Claus Kropp / Teilnahme gratis

Als die Klosterkirche zwei Türme hatte

Lorsch.Die Reihe der Kurz-Führungen unter dem Motto „Mo(nu)ment mal“ rund um die Welterbestätte beginnt wieder. Auftakt ist am Sonntag (10.), Treffpunkt um 15 Uhr am Museumszentrum.

30 Minuten dauert der besondere Sonntagnachmittagsspaziergang, bei dem stets ein besonderes Thema, ein selten beleuchtetes Details und unübliche Sichtweisen rund um die karolingische Welterbestätte im Mittelpunkt stehen. Weder Anmeldung, noch Eintrittsgeld sind für kurzentschlossen Interessierte fällig.

Am kommenden Sonntag steht die Zweiturmfassade der Klosterkirche im Mittelpunkt. Heute kaum noch erkennbar, gehörte zur mittelalterlichen Klosterkirche auch eine mächtige Doppelturmfront. Im Rahmen einer spannenden Spurensuche können die Zuhörer mehr über dieses einst so imposante Bauwerk erfahren. Referent ist Claus Kropp, Leiter des Freilichtlabors Lauresham. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel