Lorsch

Wahl Die Amtszeit von Bürgermeister Helmut Glanzner endet am 31. Juli 2020 / Sechs Monate vorher wird über die Nachfolge entschieden

Am 2. Februar wird gewählt

Einhausen.Das Datum für die Bürgermeisterwahl in Einhausen steht fest: Am 2. Februar 2020 soll der kommende Bürgermeister gewählt werden. Zur Wahl steht bisher nur ein einziger Kandidat, nämlich der aktuelle Amtsinhaber Helmut Glanzner.

Glanzners Wunsch nach einem möglichst frühen Wahltermin hat sich am vergangenen Dienstag in der Sitzung der Gemeindevertretung erfüllt. Geäußert hatte er diesen Wunsch, um die laufende Verwaltungstätigkeit so wenig wie möglich durch einen langwierigen Wahlkampf zu behindern. Der 2. Februar (Sonntag) ist sogar der frühestmögliche Termin. Denn laut der Hessischen Gemeindeordnung ist die Wahl des Bürgermeisters frühestens sechs und spätestens drei Monate vor Freiwerden der Stelle durchzuführen. Die Amtszeit von Helmut Glanzner endet am 31. Juli 2020.

Freude über erneute Kandidatur

Als der amtierende Rathauschef, der auch bei der kommenden Wahl als unabhängiger Kandidat antreten wird, im Juni mitteilte, dass er auch für die nächste Amtszeit kandidieren werde, gab es bei der Sitzung des Ortsparlaments schon damals anerkennenden Applaus aller Fraktionen. Zwar ist Glanzner kein Parteimitglied der CDU, wurde aber schon bei der Wahl 2014 von den Christdemokraten unterstützt. Das „sehr gute politische Klima“ in der Weschnitzgemeinde nannte Helmut Glanzner auch als einen der Gründe, warum er noch einmal mindestens sechs Jahre dranhängen möchte. Zahlreiche positive Rückmeldungen und die Unterstützung seiner Familie hätten den entscheidenden Ausschlag für die erneute Kandidatur gegeben.

Bisher keine weiteren Bewerber

Bei der Wahl vor knapp sechs Jahren setzte sich Glanzner gleich gegen drei weitere Bewerber durch. Ob er bei der kommenden Wahl noch einen oder mehrere Gegenkandidaten zu erwarten hat, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Bis zum 25. November haben mögliche Gegenkandidaten noch Zeit, sich für die Wahl aufstellen zu lassen. Falls sich noch weitere Kandidaten finden und sich am ersten Sonntag im Februar 2020 zeigt, dass es zu einer Stichwahl kommen sollte, findet der zweite Wahlgang zwei Wochen später, am 16. Februar 2020 statt.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel