Lorsch

Rückzüchtung Freilichtlabor erhält finanzielle Unterstützung für Kreuzungsprojekt / Neue Sonderausstellung beginnt am 27. Januar in Lorsch

Auerochsen: Geopark fördert die Züchtung

Archivartikel

Lorsch/Bergstraße.Bereits seit dem Jahr 2013 bemüht sich das Freilichtlabor Lauresham, einen – eigentlich ausgestorbenen – Auerochsen wieder zu züchten. Neugierigen werden ihre Fragen ab dem 28. Januar in einer Sonderausstellung beantwortet: „Der Auerochse – eine Spurensuche“ heißt die Schau, die das Lorscher Forscherteam gemeinsam mit dem Unesco Geopark Bergstraße-Odenwald auf die Beine stellt. In Heppenheim

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4021 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel