Lorsch

Auf den Sonnenuntergang folgt heute die völlige Mondfinsternis

Archivartikel

Lorsch.Das Sommerwetter beschert auch den Lorschern derzeit traumhafte Sonnenuntergänge. Auf unserem Bild ist die katholische Pfarrkirche Sankt Nazarius in abendliches Rot gehüllt. Während man diese Farbenpracht relativ häufig erleben kann, besteht am heutigen Freitag wohl die letzte Möglichkeit, ein weitaus selteneres Himmelsereignis zu beobachten: eine völlige Mondfinsternis.

Der Mond tritt um 20.24 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) in den Kernschatten der Erde ein. Die totale Mondfinsternis beginnt dann um 21.30 Uhr und endet nach 103 Minuten wieder um 23.13 Uhr. Dann verlässt der Mond so langsam den Kernschatten. Es ist vom Wetter abhängig, was davon beobachtet werden kann. Wer die Mondfinsternis verpasst, der bekommt in diesem Jahrhundert keine Gelegenheit mehr dazu. Erst wieder zum 9. Mai 2123 – also im 105 Jahren – gibt es dieses himmlische Spektakel bei uns zu erleben. ted/Bild: Helmling

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel