Lorsch

Bürgerversammlung: Von Mitteln aus dem Konjunkturprogramm werden vor allem Kinder und Jugendliche profitieren / Bürgermeister Jäger: Folgekosten für Stadt erträglich

Aufwertung für Lorsch als Schulstandort

Archivartikel

Nina Schmelzing

Lorsch. Rund 1,25 Millionen Euro erhält Lorsch von Bund und Land aus dem Konjunkturprogramm. Die Stadtverordneten haben bereits entschieden, dass mit diesem Zuschuss insgesamt vier Projekte in Lorsch realisiert werden sollen. Über die beiden größten - die Schul- und Vereinssporthalle am Wingertsberg sowie die Leichtathletikanlage an der Siemens-Schule - informierte

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2890 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional