Lorsch

Gewerbe: Heute Termin beim Regierungspräsidium

Chemie-Firma will nach Einhausen

Archivartikel

Jörg Keller

Einhausen. Bis zu 200 neue Arbeitsplätze könnten auf absehbare Zeit im Nordosten Einhausens entstehen. Nach Aussage von Bürgermeister Philipp Bohrer führt die Gemeinde derzeit mit einem Unternehmen der Chemiebranche konkrete Verhandlungen über eine Ansiedlung auf dem rund 12 000 Quadratmeter großen Gewerbeareal zwischen der Kreisstraße 65 und der Autobahn 67.

Keine ...
Sie sehen 16% der insgesamt 2518 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional