Lorsch

Haushaltsplan Ein unerwarteter Ertragsausfall in Höhe von 900 000 Euro ist auszugleichen / Ein Stadtfest soll eingespart werden

Das Johannisfest soll weg – und Steuern sollen ansteigen

Archivartikel

Lorsch.Als Bürgermeister Schönung vorige Woche den Haushaltsplanentwurf einbrachte, stimmte er auf eine Erhöhung der Grundsteuer B ein. Der Hebesatz solle ab 2020 von den derzeit 435 Punkten auf 525 ansteigen, schlug er als Empfehlung des Magistrats vor (BA berichtete). Inzwischen aber sind wesentliche Zahlen bereits überholt – denn es gab für den scheinbar ausgeglichenen Etatplan eine unangenehme

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4843 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel