Lorsch

Welterbestätte Waffen der Karolingerzeit standen im Mittelpunkt eines Vortrags in der Zehntscheune / Elitetruppe der Panzerreiter

Das Militär der Lorscher Mönche

Archivartikel

Lorsch.Ein außergewöhnlich prächtig verziertes Schwert konnten Besucher jetzt in der Zehntscheune in die Hand nehmen. Es handelte sich um die Rekonstruktion einer frühmittelalterlichen Spatha, ein einhändig geführtes Schwert, knapp einen Meter lang, etwa anderthalb Kilo schwer, mit gerader Klinge. Denn beim jüngsten Vortrag der Reihe „Werkstattbericht“ ging es diesmal um Waffen. Der Lorscher

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4946 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel