Lorsch

Geschichte Georg Heger und Klaus Rickers haben eine Motorspritze aus dem Jahr 1929 restauriert - von dem Modell gibt es höchstens sechs Exemplare

Eine Rarität ist neu im Feuerwehr-Museum

Archivartikel

Lorsch.40 Mitglieder des Lorscher Jahrgangs 1936/37 besuchten unter der Leitung von Elisabeth Munz und Adam Heuss das Feuerwehr-Museum. Mit Georg Heger, selbst Angehöriger des Jahrgangs, stand ihnen ein kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung - schließlich ist er der Initiator der Einrichtung.

Im Museum stehen beispielsweise antike Handdruckspritzen. Die älteste stammt aus dem Jahr 1871,

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2473 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel