Lorsch

Geschichte Georg Heger und Klaus Rickers haben eine Motorspritze aus dem Jahr 1929 restauriert - von dem Modell gibt es höchstens sechs Exemplare

Eine Rarität ist neu im Feuerwehr-Museum

Archivartikel

Lorsch.40 Mitglieder des Lorscher Jahrgangs 1936/37 besuchten unter der Leitung von Elisabeth Munz und Adam Heuss das Feuerwehr-Museum. Mit Georg Heger, selbst Angehöriger des Jahrgangs, stand ihnen ein kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung - schließlich ist er der Initiator der Einrichtung.

Im Museum stehen beispielsweise antike Handdruckspritzen. Die älteste stammt aus dem Jahr 1871,

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2473 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel